Aktuelles | Kontakt | Impressum
06.07.2013 18:43

Jubiläumsfest - 20 schöne Jahre Gänsweidle

Von: Die Redaktion

Am 6. Juli 2013 feierte die Gänsweidle-Gemeinde ihr Jubiläumsfest - das 20-jährige Bestehen dieses Ortsteils.

Zum Fest wurden diesesmal auch die weggezogenen Ex-Gänsweidler eingeladen und die inzwischen erwachsenen Kinder der Gänsweidle-Familien.

Insgesamt haben an diesem Fest ca. 150 Personen teilgenomm, dazu gehörte auch der Freiberger Bürgermeister Dirk Schaible mit seiner Familie. 

Das Fest begann ab 16 Uhr mit einem Sekt-/Saftempfang für groß und klein. Nach einer kleinen Willkommensrede des im Gänsweidle gewählten eigenen Bürgermeisters Emanouel Kalamaris, wurde das Fest offiziell eröffnet.

Wie immer gab es mitgebrachte Salate in allen Variationen und dazu wurde Spanferkel angeboten. Wer kein Spanferkel mochte, das übrigens die Attraktion dieses Festes war, dem wurde das Mitgebrachte (Fleisch, Fisch, Würste, Gemüsse) vom Grillmeister Jürgen Siegel gegrillt. Jürgen Siegel war auch der Initiator des Spanferkelessens.

Eine weitere Besonderheit war der Spendenaufruf, der zu einem Riesenerfolg wurde. Hierbei wurden freiwillige Spenden gesammelt für die Freiberger Kindergruppe Kajüte, siehe hierzu auch die weiter unten bereitgestellten Informationen. Die Organisatoren waren Christine Reichelt, Steffi und Ingo Koch, die immerhin für die Kajüte 1.220,50 EUR gesammelt haben.

Von Eberhard Kraut wurde dem Bürgermeister für seine fast 20-jährigen Amtszeit im Gänsweide gedankt. Dabei übernahm der Freiberger Bürgermeister Dirk Schaible die Überreichung der Geschenke und die Ernennung seines "Kollegen" zum Oberbürgermeister.

Mit einem Beamer wurde zu einem späteren Zeitpunkt von Ingo Koch die Entwicklung des Wohngebietes Gänsweidle von Anbeginn an mit ihm zur Verfügung gestellten Bildmaterials in Bild und Ton präsentiert. Die einzelnen Videos werden unter Fotoalben/Gänsweidle 2013 zum Download zur Verfügung gestellt.

Lisa Kopp hat mit viel Einsatz eine wunderschöne Chronik in Bilderbuchform erstellt, die bei ihr zum Selbstkostenpreis bestellt werden kann.

Das Fest wurde von allen Besuchern als "besonders gelungen" bewertet und alle Organisatoren wurden hierfür auch sehr gelobt.

Der krönende Abschluss dieses Abends war als Ludwig Bahmann auf seiner Gitarre Songs spielte, die von allen Anwesenden mit Gesang begleitet wurden. Zuvor sang Martina Kopp, unter Aufforderung zum Mitsingen, ein selbst gedichtetes Gänsweidle-Lied. Der Text wird weiter unten auch zum Download zur Verfügung gestellt.